MBS-NEWS

HO Dieseltriebwagen BR VT 2.09 der DR, Ep.III – JETZT LIEFERBAR

H0 Dieseltriebwagen VT 2.09, DR, Ep.IIIDie Piko Formneuheit 2019 ist jetzt lieferbar!

Piko - H0 Dieseltriebwagen BR VT 2.09 der DR, Ep.III - Seitenansicht - 52880 - 52881 - 52882 - 52883

Mit dem neukonstruierten Modell des Schienenbusses VT 2.09 der Deutschen Reichsbahn entspricht PIKO einem oft genannten Wunsch vieler Modellbahner nach einer zeitgemäßen, detaillierten und auch betriebstauglichen Ausführung der bekannten Ferkeltaxe. Nach der Entwicklung der innovativen Steuerungslogik des DB-Schienenbusses, für die PIKO das Goldene Gleis 2017 erhielt, liegt es nahe, nun auch das weitverbreitete Pendant aus Ostdeutschland detailverliebt mit einer entsprechenden Logik umzusetzen. Der Triebwagen wird von einem starken Kleinstmotor angetrieben, der zugunsten einwandfreier Laufeigenschaften mit Schwungmassen ausgestattet ist und besitzt für optimale Fahreigenschaften ohne Soundunterbrechungen einen ab Werk eingebauten Pufferkondensator. Der Antrieb wirkt auf beide Achsen des Triebwagens. Trieb- und Steuerwagen sind über eine stromleitende Kurzkupplungskinematik miteinander kuppelbar. Die Beleuchtungsfunktionen beider Fahrzeuge sind gesondert schaltbar, der freie Durchblick durch die Fahrgasträume möglich. Das Triebfahrzeug registriert zum Beispiel selbständig, ob ein Steuerwagen beigefügt ist und schaltet dann zwischen den Fahrzeugen die Beleuchtung aus.

Piko - H0 Dieseltriebwagen der DR, Ep.III - 52880 - 52881 - 52882 - 52883

H0 Dieseltriebwagen BR VT 2.09 der DR, Ep.III

Piko - H0 Dieseltriebwagen BR VT 2.09 der DR, Ep.III - Detail - 52880 - 52881 - 52882 - 52883

Art. 52880 PIKO – DC Gleichstrom, Analog, Sound vorbereitet
Art. 52881 PIKO – AC Wechselstrom, Digital, Sound vorbereitet

Die PIKO Ferkeltaxe ist für eine unkomplizierte Nachrüstung mit Sound und größtmöglichem Lautsprecher vorbereitet.

Piko - H0 VT 2.09 der DR, Ep.III - Detail 1 - 52880 - 52881 - 52882 - 52883

Art. 52882 PIKO – DC Gleichstrom, Digital, Sound
Art. 52883 PIKO – AC Wechselstrom, Digital, Sound

Der ab Werk eingebaute PIKO SmartDecoder 4.1 Sound für PluX22 der neuesten Generation beherrscht die Datenformate DCC mit RailComPlus®, Motorola® und Selectrix® (AC Variante ist mfx-fähig). Der verbaute Lautsprecher ist genau auf den Schienenbus abgestimmt. Viele loktypische Geräusche wie Motorengeräusch, Signalhörner, Bremsenquietschen und weitere schaltbare Funktionen sind einzeln abrufbar. Mit einstellbarem individuellem Mapping. Das Schlusslicht ist separat schaltbar. Sound ist auch im Analogbetrieb möglich – nur Motorengeräusch.

Piko - H0 Dieseltriebwagen VT 2.09 - von unten - 52880 - 52881 - 52882 - 52883

Informationen zum Vorbild

Mit der Übernahme zahlreicher Klein- und Privatbahnen sah sich die Deutsche Reichsbahn ab 1949 einer unwirtschaftlichen Typenvielfalt zumeist veralteter Lokomotiven geringer Leistung gegenüber. Sie mussten so rasch wie möglich abgelöst werden. Gleichwohl bedurften auch wichtige Nebenbahnen durchgehender Rationalisierung. Für den Reiseverkehr erkannte man in einem flinken, leistungsfähigen und robusten Leichtbautriebwagen eine flächendeckende Lösung. Der VEB Waggonbau Bautzen stellte 1957 ein neu konstruiertes Baumuster zur Verfügung. Die Serienfertigung des als „Leichtverbrennungstriebwagen“ (LVT) bezeichneten zweiachsigen Fahrzeugs lief zwar erst 1963 an, doch die Erwartungen im Hinblick auf Betriebstauglichkeit, solide Bauweise und niedrige Betriebskosten erfüllten sich nun: Der moderne VT 2.09 galt als wendig, zuverlässig und formschön, war sauber und schon bald beliebt.

Garnitur aus LVT und LVS in der ursprünglichen Lackierung – Quelle: Von Liesel – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Bereits 1965 brummten zwischen Ostseeküste und Thüringer Wald, Rügen und Erzgebirge 68 „Ferkeltaxen“ über die Gleise. Als nachteilig erwies sich lediglich, den zugehörigen VT-Beiwagen auf Endbahnhöfen umfahren zu müssen. Als Konsequenz daraus folgte 1964 eine Steuerwagenserie für die inzwischen weiterentwickelten Triebwagen. Mit einer dritten Serie des VT 2.09 endete 1970 die Beschaffung dieser inzwischen kultigen Reichsbahnfahrzeuge.

Alle Piko VT 2.09 in der Übersicht unter:
http://www.mbs-sebnitz.de/modellbahn-neuheiten-2019/piko-neuheiten-2019/l/era=iii/product-line=piko-expert/railroad=dr/spurweite=h0-1-87.html


Sebastian



Eine schöne Adventszeit und beste Grüße aus Sebnitz
Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.