MBS-NEWS

TT Dampflokomotive BR 55 von Piko wieder lieferbar

Piko Dampflok BR 55 - wieder lieferbar

TT Dampflokomotive BR 55 von Piko wieder lieferbar – die Brot- und Butterlok im Güterzug- und Rangierdienst als detailliertes Modell von PIKO.

TT Dampflokomotive BR 55 (preuß. G 7.1) der DR, Ep.III – FORMNEUHEIT
Art.-Nr.: 47100 PIKO – Gleichstrom
Art.-Nr.: 47101 PIKO – Gleichstrom, Digital, Sound

Aus dem Neuheiten-Programm 2019 von PIKO ist jetzt ebenfalls das Modell der Dampflok BR 415 der CSD in der Epoche III lieferbar: Art.-Nr.: 47103

Highlights der TT Dampflok BR 55 in Stichpunkten zusammengefasst:
  • Komplette Neukonstruktion
  • Feinste Lackierung und Bedruckung
  • Feines Gestänge
  • Feine Speichenräder
  • Viele angesetzte Leitungen
  • Ausgezeichnete Fahreigenschaften
  • Next18 Schnittstelle

Informationen zum Vorbild

Die Dampflokomotiven G7.1 der Preußischen Staatseisenbahnen wurden ab 1893 von den meisten größeren preußischen Lokomotivherstellern in hohen Stückzahlen gebaut. Dabei waren die vierfach gekuppelten Lokomotiven für den schweren Güterverkehr vor allem auf steigungsreichen Strecken vorgesehen. Bis 1917 wurden 1.202 Exemplare der einfachen und robusten Lokomotiven an Preußischen Staatseisenbahnen geliefert. Die Deutsche Reichsbahn übernahm 680 G7.1 und nummerierte diese 1925 in 55 001–660 um. Außerdem setzte die Bundesbahn die Lokomotiven nach dem Zweiten Weltkrieg häufig im Rangierdienst ein. Doch bis 1957 wurden die letzten Exemplare ausgemustert. Dafür standen bei der DR die G7.1 bis 1966 im aktiven Dienst.

Lokomotive 55 669 der Deutschen Reichsbahn. RBD Erfurt, Bw Erfurt. Rev.-Datum 16.7.65, Betriebszustand ab 1965.

Informationen zum Modell

Schließlich überzeugt das Piko Modell durch feinste Lackierung und Bedruckung, gelungenen Formenbau und eine stimmige Umsetzung der Vorbildmaschine. Dabei sind viele angesetzte Details, wie Lokpfeife, freistehende Leitungen und Kolbenschutzrohre besonders hervorzuheben. Die PIKO BR 55 verfügt über einen digital schaltbaren fahrtrichtungsabhängig funktionierenden Lichtwechsel, einen schweren Zinkdruckgussrahmen und einen kräftigen Motor für hervorragende Fahreigenschaften. Ein enger Lok-Tender-Abstand ist bei PIKO Modellen obligatorisch.


Meine Empfehlung: Zur BR 55 von Piko lässt sich ganz prima das 3-tlg. Kesselwagenset ZZ 52 von Tillig kombinieren.
Liebe Grüße – Marco

Ein Kommentar

  1. Die Firma PIKO vergißt bei der Produktbeschreibung regelmäßig, daß der durchfahrbare Mindestradius 310mm beträgt. Die Lok ist daher leider für viele TT-Bahner auf der Anlage nicht zu gebrauchen. Schade, es ist ein wirklich schönes Modell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.