MBS-NEWS

ABGESAGT! – Tillig Einmalauflagen 2019

Tillig Einmalauflagen abgesagt

ABGESAGT! – Tillig Einmalauflagen 2019

Die Bestellfrist für die Einmalauflagen 2019 von Tillig Modellbahnen ist abgelaufen und wir bedanken uns für die zahlreichen Vorbestellungen.

Leider waren bei einigen Modellen die Vorbestellzahlen zu gering und so teilt Tillig mit, dass folgende Einmalauflagen 2019 nicht produziert werden:

04925 Tillig - Elektrolok 186 181-4
Abb. zeigt Art. 04925 – Elektrolok 186 181-4 der Railpool/HSL Logistik GmbH, Ep.VI

Spur TT:

  • 01811 Tillig – Reisezugwagenset der TRI Train Rental International GbR, Ep.VI
  • 02386 Tillig – Elektrolok 110 469-4 der TRI Train Rental International GbR, Ep.VI
  • 04825 Tillig – Elektrolok BR 193 der ELL/SETG GmbH (A), Ep.VI
  • 04925 Tillig – Elektrolok 186 181-4 der Railpool/HSL Logistik GmbH, Ep.VI
  • 04928 Tillig – Elektrolok Reihe 186 der NS, Ep.VI
  • 04998 Tillig – Elektrolok 156 001-0 der MEG, Ep.V
  • 15055 Tillig – Autotransportwagen DDm 915.2 der BahnTouristikExpress GmbH, Ep.VI
  • 96321 Tillig – Diesellok V 60 D „Werklok 1“, Siemens AG, Prüfzentrum Wildenrath, Ep.VI
  • 501850 Tillig – Elektrolok WAB 53 der Westfälischen Almetalbahn GmbH, Ep.V
  • 501851 Tillig – Elektrolok Reihe Ae 477 der Lokoop AG (CH), Ep.V

Spur H0e:

  • 05923 Tillig – Set „Sonderfahrt“ der HSB, Ep. V/VI – FORMNEUHEIT
Achtung

Diese Einmalauflagen werden leider ersatzlos entfallen. Alle Vorbesteller werden von uns noch einmal separat benachrichtigt.

Ein Kommentar

  1. Tja, ich bin nun wahrlich kein Hellseher, aber das war zu erwarten. Mit den Einmalserien will man ja schon die Exotenschiene bedienen, mit Modellen, die Interesse wecken und vielleicht doch das ein oder andere „Wunschmodell“ darstellen.
    Die WAB 53 und die Ae477 der Lokoop waren ja in Natura schon keine Farbwunder und sowas will Tillig ins Modell umsetzen. Das konnte nur schief gehen. Ich denke man hat es sich hier wieder mal zu leicht machen wollen, denn vom Grundkörper sehen beide Loks gleich grau aus; nur die unterschiedliche Beschriftung sollte es rausreißen? Ich hätte mir das gleiche Lokmodell endlich in der schönen lila „Orient-Express-Lackierung“ gewünscht. Davon gab es sogar zwei Originale mit unterschiedlicher Nummerierung (ist doch Wert mal drüber nachzudenken).
    Dann wäre das gleich eine passende Lok für die begonnene schweizer Speisewagenserie. Doch so geht mit den zwei nicht produzierten grauen Mäusen wieder ein Jahr ins Land, wo nichts passiert. Und wenn Tillig nicht mehr weiß, wie die Orientexpressler ausgesehen haben, im Netz gibt es viele Originalfotos und Modellbilder von Herstellern, die sich da schon rangetraut haben und ich habe auch passende Bilder dazu, die noch nicht im Netz veröffentlicht sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.