MBS-NEWS

PIKO BR 120 „Taigatrommel“ – jetzt als Epoche IV lieferbar

Piko 52806 H0 Diesellok BR 120

Piko H0 Diesellok BR 120

Die DR Kultlok V 200 (Baureihe 120), auch bekannt unter dem Spitznamen „Taigatrommel“, ist jetzt erstmalig als Epoche IV Modell der Deutschen Reichsbahn erhältlich.

H0 Diesellok BR 120 der DR, Ep.IV
Art.Nr.: 52806 – Gleichstrom, Sound vorbereitet
Art.Nr.: 52807 – Wechselstrom, Digital, Sound vorbereitet
Art.Nr.: 52808 – Gleichstrom, Digital, Sound
Art.Nr.: 52809 – Wechselstrom, Digital, Sound

Die Vorzüge des PIKO Modells in Stichpunkten zusammengefasst:
  • Komplette Neukonstruktion
  • Feinste Lackierung und Bedruckung
  • Angesetzte Chromleisten
  • Digital schaltbare Führerstands- und Maschinenraumbeleuchtung
  • Scharf gravierte Drehgestelle mit vielen Details
  • Ausgezeichnete Fahreigenschaften
  • PluX22 Schnittstelle
Abb. zeigt Art.-Nr. 56439
(Decoder mit Lautsprecher)

Passende Piko Decoder:
Art.Nr.: 56439 – PIKO SmartDecoder 4.1 Sound mit Lautsprecher PluX22 (für V200 DR mit Schalldämpfer)

Art.Nr.: 56400 – SmartDecoder 4.1 (PluX22) DCC mit Soundschnittstelle

Das Video zeigt die Epoche III Variante des Modells. Die technischen und auch die Fahreigenschaften unterscheiden sich allerdings nicht vom Epoche IV Modell, was es sehr sehenswert macht.

Informationen zum Vorbild

Vorbildfoto einer Diesellok BR 120
Vorbildfoto: Diesellok BR 120 021-1

Für den Einsatz vor schweren Güterzügen entwickelte die LokomotivfabrikLuhansk auf Basis der ab 1958 gebauten Baureihe TE10 der SZD eine sechs-achsige dieselelektrische Lokomotive. 1964 wurden die ersten beidenPrototypen, die M62 01 und M62 02, an die SZD ausgeliefert. Da aufgrundvon Abkommen die Sowjetunion die Versorgung der RGW-Staaten mitDiesellokomotiven über 2.000 PS übernehmen sollte, bestellten ab 1965auch die Ungarische Staatsbahn MAV, die Deutsche Reichsbahn, diePolnischen Staatsbahnen PKP und die Tschechoslowakischen StaatsbahnenLokomotiven dieser Bauart. Zwischen 1966 und 1975 bezog die DeutscheReichsbahn insgesamt 378 Lokomotiven dieser Baureihe. Besonders auffallend war bei der ersten Lieferserie der M62 der fehlende Schall-dämpfer, der durch die Auspuffgeräusche der Lok in der DDR den Spitz-namen „Taigatrommel“ einbrachte.Alle Maschinen ohne Schalldämpfer wurden später nachgerüstet, nach-folgende Lieferserien erhielten die Schalldämpfer bereits ab Werk. Die Baureihe ist in Deutschland bereits ausgemustert, einige Loks stehen aber bei Privatbahnen nach wie vor im Einsatz.

Lokomotive V 200 026 der Deutschen Reichsbahn. RBD Dresden, Bw Reichenbach. Abnahme-Datum 22.3.67, Betriebszustand ab 1967. Ausführung ohne Schalldämpfer im Ablieferungszustand der ersten Fahrzeuge.

Piko V200 Anlagenfoto

Informationen zum Modell

Die bullige PIKO V 200 der Reichsbahn zeichnet sich durch einen schweren Zinkdruckgussrahmen, einen 5 pol. Motor mit zwei Schwungmassen, zwei Haftreifen, eine Plux22 Schnittstelle, LED-Beleuchtung mit sehr guter Leuchtkraft und digital schaltbarem Schlusslicht aus.

Das Modell ist für ein unkompliziertes Nachrüsten mit Sound und größtmöglichem Lautsprecher vorbereitet. Zughaken- und Bremsschlauchimitationen sowie geschlossene Schürzen zum optionalen Aufrüsten liegen bei. Das AC-Modell ist bereits ab Werk mit einem passenden mfx-fähigen PIKO SmartDecoder 4.1 PluX22 ausgerüstet.

PIKO V200 Details
Weitere Modell-Varianten:

H0 Diesellokomotive BR V200 der DR, Ep.III – FORMNEUHEIT

Piko 52800 H0 Diesellok V200




Art.Nr.: 52800 – Gleichstrom, Sound vorbereitet
Art.Nr.: 52801 – Wechselstrom, Digital, Sound vorbereitet
Art.Nr.: 52802 – Gleichstrom, Digital, Sound
Art.Nr.: 52803 – Wechselstrom, Digital, Sound

H0 Diesellokomotive V200 ST44 der PKP, Ep.IV – FORMNEUHEIT

75-52804 Piko H0 Diesellok V200

Art.Nr.: 52804 – Gleichstrom, Sound vorbereitet
Art.Nr.: 52805 – Gleichstrom, Digital, Sound

Ein Kommentar

  1. toller Bericht modellbahnshop-sebnitz! schade das es die WUMME nicht mehr in TT gibt. ich hoffe das herr wilfert das Modell mit Piko macht. Roco will ja kein TT mehr. mit TT-grüßen aus Münster, Erik Karsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.